Mediterraner Heilbutt auf cremigem Amaranth Fischgerichte

Fischgerichte zum Abnehmen: Mediterraner Heilbutt auf cremigem Amaranth

Mediterraner Heilbutt auf cremigem Amaranth
Zutaten (Für 4 Personen):

80 g Zwiebel 150 g Staudensellerie 3 EL Olivenöl 150 g Amaranth 1 Bio-Zitrone 1 EL Kapern Salz Pfeffer 2 Knoblauchzehen 250 g Kirschtomaten 4 Heilbuttfilet, küchenfertig à ca. 125 g Olivenöl, zum Auspinseln 20 g Basilikumblätter 4 EL Buttermilch 80 g Feta, leicht Basilikumblätter, zum Garnieren

50 min 1 Portion enthält ca. 451 kcal und 2,5 BE ‐ 30 g KH ‐ 22 g F ‐ 29,2 g E
Zubereitung
  • Für den Amaranth die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Den Sellerie waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zusammen in einem heißen Topf in 1 EL Öl farblos anschwitzen.
  • Den Amaranth in einem Sieb heiß waschen und gut abtropfen lassen.
  • Mit in den Topf geben und 300 ml Wasser angießen.
  • Den Deckel auflegen und ca. 25 Minuten quellen lassen.
  • Inzwischen für den Fisch die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und halbieren.
  • Einige schöne, dünne Scheiben aus der Mitte schneiden, vom Rest den Saft auspressen und mit 2 EL Olivenöl, Kapern, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  • Die Kirschtomaten waschen und putzen.
  • Den Heilbutt abbrausen, trocken tupfen und in eine mit Öl ausgepinselte Backform legen.
  • Die Tomaten, Zitronenscheiben und Knoblauch darüber verteilen.
  • Mit dem Kapern-Öl beträufeln und im Ofen bei 180°C Unter- und Oberhitze ca. 20 Minuten garen.
  • Basilikumblätter mit der Buttermilch fein pürieren und mit dem Feta unter den Amaranth mischen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen.
  • Den Heilbutt mit den Tomaten, Zitrone und Knoblauch darauf anrichten und mit Basilikumblättern garniert servieren.
Rezept drucken