Gebratene Lachs-Zitronengrasspieße Fischgerichte

Fischgerichte zum Abnehmen: Gebratene Lachs-Zitronengrasspieße

Gebratene Lachs-Zitronengrasspieße auf Grapefruit-Spinatsalat mit Erdnuss-Dressing
Zutaten (Für 4 Personen):

500 g rosa Grapefruits 1 TL Ahornsirup 2 EL Balsamico bianco 3 EL Olivenöl Salz Pfeffer 50 g Erdnusskerne, geröstet 200 g Rübchen 120 g Baby-Spinat 500 g Lachsfilet, küchenfertig 8 Stängel Zitronengras Chiliflocken 30 g getrocknete Cranberries

23 min 1 Portion enthält ca. 444 kcal und 1,8 BE ‐ 21 g KH ‐ 24 g F ‐ 30,4 g E
Zubereitung
  • Die Grapefruits gründlich schälen und die Filets herausschneiden.
  • Den Saft vom übrigen Fruchtfleisch auspressen, 4 EL vom Saft abnehmen und mit dem Ahornsirup, Essig, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Die Erdnüsse hacken, unter das Dressing mischen und abschmecken.
  • Die Rübchen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Spinat abbrausen, verlesen, trocken schleudern und mit den Rübchen und den Grapefruitfilets dekorativ auf Tellern anrichten.
  • Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Das Zitronengras putzen, die Spitzen schräg abschneiden und den Lachs aufspießen.
  • Mit Salz und Chiliflocken würzen und in einer heißen, beschichteten Pfanne im restlichen Öl rundherum 6-8 Minuten goldbraun braten.
  • Das Dressing über den Salat träufeln und die Lachs-Spieße anlegen.
  • Mit getrockneten Cranberries bestreut servieren.
Rezept drucken